Tag Archives: Regen

Israelischer Adventskalender – Tag 15

Die Sonne scheint aus einem hellblauen Himmel – ich kann es gar nicht fassen nach diesen wolkenverhangenen Regentagen und dem Schneegestöber in Yerushalayim und andernorts.
Obgleich ich dunkle Wintertage sehr mag, ist heute meine Laune dank des schönen Wetters deutlich gehoben. Außerdem kommen meine Eltern Ende der Woche und die Aussicht auf nasskalte Tage, die man nur in Museen oder zu Hause im Wohnzimmer verbringen kann, fand ich nicht so toll. Jetzt wäre ich gerne am Meer, anstatt im Büro zu sitzen. Das Meer ist um diese Jahreszeit wild und tosend, bei Sonnenschein ein fantastischer Ort, um die Seele baumeln zu lassen…


Israelischer Adventskalender – Tag 13

Wieder ist eine zu lange Arbeitswoche fast vorbei. Heute noch, und dann habe ich einen Tag frei, bevor es am Sonntag von Neuem los geht.
Es donnert, blitzt und stürmt draußen und eigentlich wäre es das perfekte Wetter für eine heiße Schokolade im Bett…


Israelischer Adventskalender- Tag 11

Das Unwetter hat begonnen. Seit der Nacht stürmt, schüttet, donnert und blitzt es. Noch sitze ich am Frühstückstisch zu Hause im Warmen, aber ich frage mich ernsthaft, wie ich jemals in die Arbeit kommen soll. Ich bin nahe der Alpen in Bayern aufgewachsen und Regen ist für mich sicher kein Fremdwort. Das Problem, das sich einem in Israel stellt, ist eigentlich auch weniger der Regen, als die (nicht existierende??) Kanalisation. Sobald starker Regen fällt, stehen die Straßen unter Wasser. Nicht 5cm, sondern bis zu den Knien und schlimmer. Selbstverständlich weichen Autofahrer den Riesenpfützen auch nicht immer aus, selbst wenn Fußgänger vorbeilaufen…
Mein Chef liebt dieses Wetter besonders, vor allem nach seiner letztjährigen Erfahrung. Er war mit dem Auto unterwegs, als er in einem der Seen stecken blieb, die sich auf den Straßen gebildet hatten. Nachdem er vergeblich versucht hatte, das Auto herauszumanövrieren, rief er die Feuerwehr. Das Wasser war bereits so hoch gestiegen, dass es unmöglich geworden war, die Türen zu öffnen, da sonst literweise Dreckwasser ins Auto geschwemmt worden wären. Also zog die Feuerwehr meinen Chef durch das Fenster des Autos heraus, während der sich verzweifelt an seine drei Laptops klammerte, um die er Angst hatte, sie könnten in die braune Lache unter ihm fallen.
Eindrücke von letztjährigen Regen und seinen Folgen gibt es hier.

Passend zur Stimmung habe ich ein Lied von Eviatar Banai ausgesucht: “Yesh li sikui” – “Ich habe eine Chance” ( – heute in die Arbeit zu kommen?!)


Israelischer Adventskalender – Tag 7

Heute Vormittag habe ich eine Regenpause genutzt um zum Park zu gehen und Sport zu machen. Der Himmel war bereits dunkelgrau, als ich das Haus verließ, aber mein innerer Schweinehund konnte mich nicht von meinem Vorhaben abhalten. Im Park begann es dann natürlich zu schütten…
Das Wetter ist jetzt in Israel entweder nasskalt oder kaltnass. Große Abwechslung gibt es nicht.
Trotzdem war der Park voller Menschen: unzählige Familien mit Kindern, Sportler, alte Ehepaare. Es zieht mich ständig dorthin, auch bei der allergrößten Hitze oder so wie heute bei schlechtem Wetter.
Wieder zu Hause trinke ich ein großes Glas Chai-Tee und höre Musik:


Israelischer Adventskalender – Tag 5

Heute Nacht hat es bei uns in Strömen geregnet. Endlich, wir haben lange auf diesen Regen gewartet. Hoffentlich bleibt das Wetter jetzt eine Weile so, denn in den letzten Wochen konnte man noch immer mit Sandalen und Tshirt herumlaufen. Dabei wünsche ich mir in dieser Jahreszeit Kälte und Menschen mit roten Nasen, das gehört irgendwie zum Dezember dazu. Wer weiß, vielleicht schneit es ja in Jerusalem diesen Winter wieder…