Tag Archives: Kochbuch

Jerusalem

Momentan ist die Stadt wieder in den Schlagzeilen, das nie endende Politikum und das Desinteresse vieler Journalisten, die Stadt mit anderen Augen zu betrachten, überschatten die Schönheit und Vielfalt Jerusalems. Wer die Stadt besucht, der wird feststellen, dass sie nicht den gängigen Klischees entspricht. Überhaupt riecht und schmeckt Jerusalem anders. Während Tel Aviv am Mittelmeer liegt, ist Jerusalem in eine fast toskanisch anmutende Hügel- und Berglandschaft gebettet, die für ein ganzjährig angenehmes Klima sorgt. In Tel Aviv schwitzt man im Sommer bereits um fünf Uhr morgens aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit. In Jerusalem hingegen ist die Luft trocken und es weht meist ein angenehmer Wind. Auf dem großen lebhaften Markt wird man eingehüllt in Düfte von Kaffee, Gewürzen, exotischen Früchten und Halva. Ältere Herren spielen an den Tischen eines Cafés neben dem Markt Schach. Anderswo wird Narghila geraucht und es herrscht geschäftiges Treiben. Wer auf der Suche nach wirklich gutem Kaffee ist, wird auf dem Markt einen kleinen Laden finden, an dem die Zeit spurlos vorbeigegangen ist. Alles sieht dort so aus wie vor 50 Jahren…

Zum Glück kann man einen kulinarischen Streifzug durch Jerusalem auch aus der Ferne genießen, dank eines Kochbuches von Yoram Ottolenghi und Sami Tamimi. Beide wuchsen in Jerusalem auf, der eine im jüdischen Teil, der andere im arabischen. Kennengelernt haben sie sich allerdings erst Jahre später im London. Anscheinend hatten sie sich viel zu erzählen und entdeckten unzählige Gemeinsamkeiten. Die beiden Köche sind heute nicht nur enge Freunde, sondern auch Geschäftspartner. So entstand das Jerusalem Kochbuch, das den Leser eintauchen lässt in eine Welt von Safran, Pinienkernen, Rosenwasser und Granatapfel. Die Rezepte werden begleitet von Geschichten und Bildern aus dieser geheimnisvollen Stadt.

image

image

image

image

image

image

image

Das Kochbuch “Jerusalem” ist 2013 in deutscher Sprache erschienen im Dorling Kindersley Verlag (DK).


Israelischer Adventskalender – Tag 8

In Israel ist das Kochbuch Kult. Egal wen man fragt, jeder kennt es und alle scheinen damit aufgewachsen zu sein: „Kinder kochen“ von Ruth Sirkis. Es wurde 1975 veröffentlicht und noch heute erfreut es sich in Familien großer Beliebtheit.

Hier das ungesündeste Rezept aus dem gesamten Buch (das meinen Recherchen zufolge auch das beliebteste ist): Schoko-Kugeln

Zutaten:

200gr Biskuitkekse
10 Esslöffel Zucker
5 Esslöffel Kakao
7 Esslöffel Milch
1 Teelöffel Vanilleextrakt
100gr Butter
Kokosraspeln und bunte Zuckerstreusel zum Dekorieren

Zubereitung:

Die Kekse zerbröckeln: Kekse in einen Plastikbeutel legen und dann mit einem etwas schwereren Gegenstand draufklopfen.
Anschließend die Brösel in eine Backform geben und Zucker und Kakao beimischen. Dann die Vanille, Milch und Butter (raumtemperatur) unterrühren.
Mit einem Teelöffel kleine Portionen von der Masse nehmen und mit den Händen Kugeln daraus formen.
Einen Teil der Kugeln in den Kokosraspeln wälzen, die andere Hälfte in den bunten Zuckerstreuseln.

Viel Spaß!

Israelisches Kinderkochbuch